Regelfrage der Woche

Der Ball eines Spielers ist direkt auf der Auslinie zur Ruhe gekommen. Wann ist der Ball im Aus?

a. Wenn er die Auslinie berührt.
b. Nur wenn er komplett außerhalb der Auslinie liegt.
c. Wenn er vollständig über den inneren Anfang der Auslinie hinaus liegt.

Das reicht nicht.

Nach der Erklärung Aus gilt der Ball als Aus, wenn er "vollständig im Aus liegt". Da nach dieser Erklärung die Auslinie oder die das Aus bezeichnenden Pfähle ihrerseits im Aus liegen, muss also ein Ball über den inneren Rand der Auslinie hinaus liegen, um Aus zu sein.

Das ist so nicht richtig.

Nach der Erklärung Aus gilt der Ball als Aus, wenn er "vollständig im Aus liegt". Da nach dieser Erklärung die Auslinie oder die das Aus bezeichnenden Pfähle ihrerseits im Aus liegen, muss also ein Ball über den inneren Rand der Auslinie hinaus liegen, um Aus zu sein.

Sie wissen es richtig.

Nach der Erklärung Aus gilt der Ball als Aus, wenn er "vollständig im Aus liegt". Da nach dieser Erklärung die Auslinie oder die das Aus bezeichnenden Pfähle ihrerseits im Aus liegen, muss also ein Ball über den inneren Rand der Auslinie hinaus liegen, um Aus zu sein.

Golf-Club Bad Pyrmont e.V.

Am Golfplatz 2, 32676 Lügde
Route planen

Tel.: 05281 93 20 90, Fax: 05281 93 20 99
pyrmonter.golf.club (at) t-online.de 
Kontaktformular

Öffnungszeiten Sekretariat:

In der Saison von April bis September:
Dienstag bis Sonntag: 09.00 bis 16.00 Uhr

Von Oktober bis März:
Dienstag bis Freitag: 10.00 - 14.00 Uhr

Pro Shop

Tel.: 05281 93 20 92, Fax: 05281 96 01 81