Platzregeln

Golf-Club Bad Pyrmont e.V.

Es gelten ausschließlich nachfolgende Platzregeln:

„Aus“ (Regel 27-1):

wird durch weiße Pfähle, Zäune oder Mauern gekennzeichnet. Sofern weiße Linien die Platzgrenzen kennzeichnen, haben diese Vorrang. Kommt ein Ball jenseits der Auslinie oder der öffentlichen Wege (Bahn 9/18) zur Ruhe, so ist dieser „AUS“.

„Ball auf dem Grün unabsichtlich bewegt“

Die Regeln 18-2, 18-3 und 20-1 werden wie folgt abgeändert: Liegt der Ball eines Spielers auf dem Grün, ist es straflos, wenn der Ball oder der Ballmarker unbeabsichtigt durch den Spieler, seinen Partner, seinen Gegner oder einen ihrer Caddies oder ihre Ausrüstung bewegt wird.
Der bewegte Ball oder Ballmarker muss, wie in den Regeln 18-2, 18-3 und 20-1 vorgeschrieben, zurückgelegt werden.
Diese Platzregel gilt ausschließlich, wenn der Ball des Spielers oder sein Ballmarker auf dem Grün liegt und jede Bewegung unabsichtlich ist.
Anmerkung: Wird festgestellt, dass der Ball des Spielers auf dem Grün durch Wind, Wasser oder irgend eine andere natürlichen Ursache, wie zum Beispiel die Schwerkraft, bewegt wurde, muss der Ball vom neuen Ort gespielt werden. Ein Ballmarker wird zurückgelegt, wenn er unter diesen Umständen bewegt wurde.“

Boden in Ausbesserung, ungewöhnlich beschaffener Boden (Regel 25-1):

  • Boden in Ausbesserung ist durch weiße Einkreisungen und/oder blaue Pfähle gekennzeichnet. Ist beides vorhanden, gilt die Linie.
  • Erleichterung nach Regel 25-1 von Löchern, oder Laufwegen Erdgänge grabender Tiere oder Vögel wird nicht gewährt, wenn lediglich die Standposition behindert ist.
  • Auch ohne Kennzeichnung ist Folgendes Boden in Ausbesserung:
    -Frisch verlegte Soden
    -Gießringe um Neuanpflanzungen
    -Wintergrüns

Bei Wintergrüns stellt die äußere Schnittkante (sollte diese nicht eindeutig sichtbar sein, 2 Schläger-Längen vom Loch) die Grenze dar. Liegt ein Ball eines Spielers auf einem Wintergrün muss Erleichterung nach Regel 25-1b in Anspruch genommen werden.

Hemmnisse (Regel 24-1 und 24-2):
Steine im Bunker sind bewegliche Hemmnisse (Regel 24-1) Mit Pfählen, Seilen oder Manschetten gekennzeichnete Anpflanzungen sind unbewegliche Hemmnisse; dieses gilt ebenso für angelegte Wege, Steinhaufen Bahn 6/7, Bahn 7 Grenzstein, Bänke, Sprinkler-Auslässe, Gitter, Vogelstangen und die Hütten inkl. Kiesbett. (Regel 24-2)

Eingebetteter Ball (R 25-2):
Ist ein Ball im Gelände in sein eigenes Einschlagloch im Boden eingebettet (Sandstellen ausgenommen), so darf er straflos aufgenommen, gereinigt und so nahe wie möglich der Stelle, an der er lag, jedoch nicht näher zum Loch, fallen gelassen werden. (Es gilt Ziffer 3a in Anhang I Teil A der Golfregeln))

Entfernungspfähle:
Sie geben die Entfernung bis Anfang Grün an und gelten als bewegliche Hemmnisse. (Regel 24-1) > > > 3 weiße Ringe = 200 m > > > 2 weiße Ringe = 150 m > > > 1 weißer Ring = 100 m < < < Fairway-Marker (Mitte Fairway) : gelb = 200 m > > > rot = 150 m > > > weiß = 100 m

Entfernungsmesser:
Ein Spieler darf sich über Entfernungen informieren, indem er ein Gerät verwendet, welches aus-schließlich Entfernungen misst. Benutzt ein Spieler während der festgesetzten Runde ein Gerät, mit dem andere Umstände gemessen oder geschätzt werden können, die sein Spiel beeinflussen könnten (Steigung, Windgeschwindigkeit, Temperatur etc.), so verstößt der Spieler gegen Regel 14-3 (Strafe für Verstoß – Siehe R 14-3).

Strafe für Verstoß gegen eine Platzregel:
Lochspiel - Lochverlust Zählspiel - Zwei Schläge

Hinweise:
Spielunterbrechung (Regel 6-8): Ein langer Signalton = Unverzügliche Spielunterbrechung Wiederaufnahme des Spiels: wiederholt mehrere, kurze Signaltöne

Blitzschutzhütten
zwischen 1 + 2, 4 + 5, 14+15, 10/16 + 17

Schutzhütten
befinden sich an den Abschlägen der Löcher: 1, zwischen 6 + 7, 12 + 13

Befristete Sonderplatzregeln:

Siehe gesonderten Aushang!

Spielausschuss des Golf-Club Bad Pyrmont e.V.
Stand: Januar 2017

Download

Golf-Club Bad Pyrmont e.V.

Am Golfplatz 2, 32676 Lügde
Route planen

Tel.: 05281 93 20 90, Fax: 05281 93 20 99
pyrmonter.golf.club (at) t-online.de 
Kontaktformular

Öffnungszeiten Sekretariat:

In der Saison von April bis Oktober:
Montag: 10.00 bis 14.00 Uhr
Dienstag bis Sonntag: 09.00 bis 16.00 Uhr

Von November bis März:
Dienstag bis Freitag: 10.00 - 14.00 Uhr

Pro Shop

Tel.: 05281 93 20 92, Fax: 05281 96 01 81

Was bietet die Umgebung